#FRAUENwollenMEHR

100 JAHRE FRAUEN-WAHLRECHT
10 JAHRE NÜRNBERGER RESOLUTION

Wer nicht kämpft hat schon verloren:

Vor mehr als 100 Jahren haben Frauen für ihr Wahlrecht gekämpft.
Vor hundert Jahren haben sie ihr Ziel erreicht.
Vor 10 Jahren haben wir für mehr Frauen in Aufsichtsräten und Führungspositionen gekämpft.

Wir haben einiges erreicht:

Die Zahl der Frauen in den 30 DAX-Unternehmen ist von 6,54% 2009 auf 30,65 % im Jahr 2018 gestiegen.
Die Zahl der Vorstandsfrauen hat sich in diesen Unternehmen im selben Zeitraum von 0,55 % auf 13 % erhöht – mager, aber immerhin ein kleiner Fortschritt.

Aber wir wollen mehr:

Mehr als nur knapp 100 Unternehmen, für die die Quote verpflichtend ist!
Mehr als nur viel zu bescheidene Zielvorgaben, die sich Unternehmen bisher selbst gesetzt haben!
Erst recht haben wir Null-Bock auf Null-Quote!

Nürnberger Resolution 2018
#FRAUENwollenMEHR

Wir fordern:

  • Für alle börsennotierten und alle voll mitbestimmten Unternehmen eine verbindliche Quote von 30% Frauen in Aufsichtsräten (das wären etwa 3500 Unternehmen statt jetzt knapp 100). Werden die 30% nicht erreicht, bleibt das offene Mandat unbesetzt.
  • Eine selbstgesetzte und verbindliche Quote zusammen für Vorstand und die zwei obersten Managementebenen. Für alle Unternehmen, die mehr als 2000 Arbeitnehmer*innen beschäftigen. Eine Zielquote Null ist nicht zulässig. Eine Orientierung am Frauenanteil im Unternehmen insgesamt wird empfohlen. Wird die selbstgesetzte Quote nicht erreicht, erhält das Unternehmen keine öffentlichen Aufträge und Fördergelder.
  • Für öffentliche Betriebe eine sinngemässe Anwendung der oben genannten Vorschriften.
  • Einen öffentlich zugänglichen Bericht der Bundesregierung im dreijährigen Turnus über die oben genannten Quoten in den einzelnen Unternehmen und öffentlichen Betrieben.
  • Den Aufbau und Bewerbung eines zentralen Portals in dem sich Frauen eintragen lassen können, die potentielle Kandidatinnen für Aufsichtsrat, Vorstand und oberste Managementsebene sind.

Schließen Sie sich der Nürnberger Resolution 2018 an und unterzeichnen Sie im folgenden Kasten.* Jede weitere Unterschrift erhöht den Druck auf Politikerinnen und Politiker.
*
Sie erhalten nach dem Absenden Ihrer Unterschrift eine Bestätigungsemail mit einem Link, den Sie aktivieren müssen. Erst dann erscheint Ihre Unterschrift bei #FRAUENwollenMEHR

Nürnberger Resolution 2018 #FRAUENwollenMEHR

Vielen Dank für Ihre Unterstützung der Nürnberger Resolution 2018 - #FRAUENwollenMEHR.

Zusammenfassung der Forderungen der Nürnberger Resolution 2018:

Mehr Unternehmen, für deren Aufsichtsrat eine verbindliche Geschlechterquote gilt
Eine selbstgesetzte Geschlechterquote für den Vorstand und die obersten Managementebenen
Null-Bock auf Null-Quote - eine Zielquote Null ist nicht zulässig

Mit Ihrer Unterschrift helfen Sie, den Druck auf Politikerinnen und Politiker zu verstärken, damit diese unsere Forderungen im Gesetzgebungsprozess umsetzen.

Für Ihre Unterstützung dankt Ihnen das Team von erfolgsfaktor FRAU e.V.

**ihre Unterschrift**

217 signatures

Diese Petition teilen!

   

Neueste Unterschriften
217 Julia Hansch Mannheim Dez 14, 2018
216 Lisa Makey Tating Frauenpension Bertingen Dez 05, 2018
215 Elke Leo Nürnberg Stadträtin Bündnis90/Die Grünen Dez 05, 2018
214 Tina Schumacher Dez 04, 2018
213 Sigrid Werner Berlin Feministische Partei DIE FRAUEN Landesmitfrauenverband Berlin Dez 04, 2018
212 Simona Fenyves Dez 04, 2018
211 Erika Korn Konstanz Dez 03, 2018
210 Silke Meggendorfer Nürnberg Nov 29, 2018
209 Lisa Kaiser Nürnberg Nov 29, 2018
208 Gudrun Völker Nov 29, 2018
207 Stephanie Wimmer Nürnberg Amt für Internationale Beziehungen Nov 27, 2018
206 Christine Hennig Berlin Frauen und Informatik Nov 26, 2018
205 Gesine Woellert Erlangen Nov 26, 2018
204 Daniela Bayer Nov 26, 2018
203 Gaëlle Laurent Nov 24, 2018
202 Edith Mühlenbrock Greifenberg Nov 23, 2018
201 Barbara Fraaß Nürnberg Frauenverband Courage Nov 23, 2018
200 Angela Lessenich Unkel Nov 22, 2018
199 Cornelia Brüggemann Nürnberg Nov 22, 2018
198 Marga Schmidt Nürnberg Frau Nov 22, 2018
197 Christine Fuchs Nürnberg Nov 22, 2018
196 Christine Scheck Nürnberg Nov 22, 2018
195 Bettina von Hanffstengel Neunkirchen Wilde Schwäne - Märchen, Mythen und Geschichten Nov 22, 2018
194 Beate Kreisl Nürnberg Amt für Internationale Beziehungen Nov 22, 2018
193 Carolina Lenhart Nov 22, 2018
192 Claudia Stöhr Nürnberg Nov 22, 2018
191 Gisela Voltz Nov 22, 2018
190 Reingard Fuchs Nürnberg Märchenerzählerei Nov 21, 2018
189 Annelie Matthiesen Nürnberg privat Nov 21, 2018
188 Marion Tschipke Halle (Saale) Frauenpolitischer Runder Tisch in der Stadt Halle (Saale) Nov 20, 2018
187 Hanna Ixmeier Nürnberg Nov 20, 2018
186 Marissa Pablo-Dürr Erlangen Nov 20, 2018
185 Angie Thomas Erlangen selbstständig Nov 20, 2018
184 Susanne Baltzer Fürth Nov 19, 2018
183 Simone Kleinert Dortmund TERRE DES FEMMES Nov 17, 2018
182 Stephie Jupitz Nürnberg Nov 16, 2018
181 Karin Gleixner Nürnberg Amt für Internationale Beziehungen Nov 16, 2018
180 Marion Bradl Nürnberg Nov 14, 2018
179 Marion Tschipke Halle Nov 14, 2018
178 Juliane Siegeris Berlin HTW Berlin Nov 14, 2018
177 Martina Stamm-Fibich Erlangen SPD Bundestagsfraktion Nov 14, 2018
176 Cornelia Möhring Berlin Stellvertretende Vorsitzende und Frauenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE. Nov 14, 2018
175 Ute Meindel Fürth Pro Prävention e.V. Nov 13, 2018
174 Ingrid Lee Marburg Ingrid Lee, Marburg/GermanyTERRE DES FEMMES-Städtegruppe Marburg Nov 13, 2018
173 Susanne Meister Nürnberg TERRE DES FEMMES e.V. Städtegruppe Nürnberg Nov 13, 2018
172 Carmen Schalk Erlangen efF Nov 12, 2018
171 Monica Calla Landsberg am Lech Nov 12, 2018
170 Hildegard Enk Nov 12, 2018
169 Mechthild Gahbler Nov 12, 2018
168 Anne von Au Köln Nov 12, 2018

* Mit der Unterzeichnung der Nürnberger Resolution über unsere Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass Ihr Vorname, Nachname sowie, wenn ausgefüllt, Organisation und Ort in der entsprechenden Liste auf unserer Webseite öffentlich einsehbar werden. Wenn Sie die Resolution ohne diese Veröffentlichung unterzeichnen möchten, können Sie dies per E-Mail an info@erfolgsfaktor-frau.de tun.