#FRAUENwollenMEHR

100 JAHRE FRAUEN-WAHLRECHT
10 JAHRE NÜRNBERGER RESOLUTION

Wer nicht kämpft hat schon verloren:

Vor mehr als 100 Jahren haben Frauen für ihr Wahlrecht gekämpft.
Vor hundert Jahren haben sie ihr Ziel erreicht.
Vor 10 Jahren haben wir für mehr Frauen in Aufsichtsräten und Führungspositionen gekämpft.

Wir haben einiges erreicht:

Die Zahl der Frauen in den 30 DAX-Unternehmen ist von 6,54% 2009 auf 30,65 % im Jahr 2018 gestiegen.
Die Zahl der Vorstandsfrauen hat sich in diesen Unternehmen im selben Zeitraum von 0,55 % auf 13 % erhöht – mager, aber immerhin ein kleiner Fortschritt.

Aber wir wollen mehr:

Mehr als nur knapp 100 Unternehmen, für die die Quote verpflichtend ist!
Mehr als nur viel zu bescheidene Zielvorgaben, die sich Unternehmen bisher selbst gesetzt haben!
Erst recht haben wir Null-Bock auf Null-Quote!

Nürnberger Resolution 2018
#FRAUENwollenMEHR

Wir fordern:

  • Für alle börsennotierten und alle voll mitbestimmten Unternehmen eine verbindliche Quote von 30% Frauen in Aufsichtsräten (das wären etwa 3500 Unternehmen statt jetzt knapp 100). Werden die 30% nicht erreicht, bleibt das offene Mandat unbesetzt.
  • Eine selbstgesetzte und verbindliche Quote zusammen für Vorstand und die zwei obersten Managementebenen. Für alle Unternehmen, die mehr als 2000 Arbeitnehmer*innen beschäftigen. Eine Zielquote Null ist nicht zulässig. Eine Orientierung am Frauenanteil im Unternehmen insgesamt wird empfohlen. Wird die selbstgesetzte Quote nicht erreicht, erhält das Unternehmen keine öffentlichen Aufträge und Fördergelder.
  • Für öffentliche Betriebe eine sinngemässe Anwendung der oben genannten Vorschriften.
  • Einen öffentlich zugänglichen Bericht der Bundesregierung im dreijährigen Turnus über die oben genannten Quoten in den einzelnen Unternehmen und öffentlichen Betrieben.
  • Den Aufbau und Bewerbung eines zentralen Portals in dem sich Frauen eintragen lassen können, die potentielle Kandidatinnen für Aufsichtsrat, Vorstand und oberste Managementsebene sind.

Schließen Sie sich der Nürnberger Resolution 2018 an und unterzeichnen Sie im folgenden Kasten.* Jede weitere Unterschrift erhöht den Druck auf Politikerinnen und Politiker.
*
Sie erhalten nach dem Absenden Ihrer Unterschrift eine Bestätigungsemail mit einem Link, den Sie aktivieren müssen. Erst dann erscheint Ihre Unterschrift bei #FRAUENwollenMEHR

Nürnberger Resolution 2018 #FRAUENwollenMEHR

Vielen Dank für Ihre Unterstützung der Nürnberger Resolution 2018 - #FRAUENwollenMEHR.

Zusammenfassung der Forderungen der Nürnberger Resolution 2018:

Mehr Unternehmen, für deren Aufsichtsrat eine verbindliche Geschlechterquote gilt
Eine selbstgesetzte Geschlechterquote für den Vorstand und die obersten Managementebenen
Null-Bock auf Null-Quote - eine Zielquote Null ist nicht zulässig

Mit Ihrer Unterschrift helfen Sie, den Druck auf Politikerinnen und Politiker zu verstärken, damit diese unsere Forderungen im Gesetzgebungsprozess umsetzen.

Für Ihre Unterstützung dankt Ihnen das Team von erfolgsfaktor FRAU e.V.

**ihre Unterschrift**

172 signatures

Diese Petition teilen!

   

Neueste Unterschriften
172 Carmen Schalk Erlangen efF Nov 12, 2018
171 Monica Calla Landsberg am Lech Nov 12, 2018
170 Hildegard Enk Nov 12, 2018
169 Mechthild Gahbler Nov 12, 2018
168 Anne von Au Köln Nov 12, 2018
167 Maria Luise Lenk-Schäfer Nürnberg Zonta Club Nürnberg Area Nov 11, 2018
166 Maria Schwarz-Heckl Nürnberg privat Nov 09, 2018
165 Gudrun Socher München Nov 09, 2018
164 Helga Kraus Nürnberg Nov 08, 2018
163 Christa Grützner Nürnberg Nov 08, 2018
162 Almuth Hommers 97249 Eisingen privat Nov 08, 2018
161 Ulrike Schmitt Nürnberg Mitglied Gewerkschaft ver.di Nov 08, 2018
160 Gerda Hofmann Erlangen Nov 07, 2018
159 Melanie Peschek Bonn Hildegardis-Verein e.V. Nov 07, 2018
158 Prof. Dr. Ulrike Detmers Gütersloh Mestemacher GmbH Nov 07, 2018
157 Phöbe Günzler München Fachgruppe Frauen und Informatik der Gesellschaft für Informatik Nov 06, 2018
156 Gundi Tillmann 80335 München IG Bauen-Agrar-Umwelt Nov 06, 2018
155 Andrea Schirmacher Berlin Nov 06, 2018
154 Frank Ambrosius Bayreuth Nov 06, 2018
153 Karola Althoff-Schröder Herford Gleichstellungsstelle Nov 05, 2018
152 Eva Albrecht Nürnberg Nov 04, 2018
151 Marion Böker Berlin Beratung für Menschenrechte & Genderfragen (boeker-consult) Nov 04, 2018
150 Sandra Becker Berlin webgrrls Nov 03, 2018
149 Daniela Scheurlen Nürnberg efF Nov 02, 2018
148 Irmgard Pehle Herford Mitglied im Deutschen Frauenring e.V. Nov 02, 2018
147 Vera Kiegeland Nov 02, 2018
146 Susanne Schmidberger Ebersberg Okt 31, 2018
145 Ella Schindler Nürnberg erfolgsfaktor FRAU Okt 31, 2018
144 Katrin Feldmann Aachen Okt 31, 2018
143 Irene Mihalic Gelsenkirchen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN | Mitglied des Deutschen Bundestages Okt 31, 2018
142 Katrin Kraemer Stuttgart Okt 31, 2018
141 Lisa Badum Bamberg Mitglied des Bundestages Okt 31, 2018
140 Carmen Zedler Berline Kultur Okt 30, 2018
139 Birgit Heß Clausthal-Zellerfeld deutscher ingenieurinnenbund e.V. Okt 30, 2018
138 Anna Weyand München Okt 30, 2018
137 Ingrid Kugler Nürnberg Okt 30, 2018
136 Eva Dudek Frankfurt IGBCE Okt 30, 2018
135 Anne Lieser Trier Okt 29, 2018
134 Anne M. Haasis Nürtingen webgrrls.de e.V. Okt 29, 2018
133 Sarah Eckardt Okt 29, 2018
132 Derya Yildirim Fürth Okt 29, 2018
131 Claudia Lehnerer Nürnberg Okt 29, 2018
130 Martina Schuster Nürnberg - Okt 29, 2018
129 Kirsten Kappert-Gonther, MdB Bremen B90/Die Grünen Bundestagsfraktion Okt 29, 2018
128 Lydia Diegmann Bielefeld Okt 29, 2018
127 Gabriele Schmenkel Frankfurt am Main Goethe-Universität Frankfurt am Main Okt 29, 2018
126 Viktoria Reisch Okt 29, 2018
125 Ulrike Kéré Frankfurt am Main Mentoring Hessen Okt 29, 2018
124 Rita Kamm-Schuberth Nürnberg Bildungscampus der Stadt Nürnberg Okt 29, 2018
123 Anja Pauksztat Leverkusen Okt 29, 2018

* Mit der Unterzeichnung der Nürnberger Resolution über unsere Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass Ihr Vorname, Nachname sowie, wenn ausgefüllt, Organisation und Ort in der entsprechenden Liste auf unserer Webseite öffentlich einsehbar werden. Wenn Sie die Resolution ohne diese Veröffentlichung unterzeichnen möchten, können Sie dies per E-Mail an info@erfolgsfaktor-frau.de tun.