#FRAUENwollenMEHR

100 JAHRE FRAUEN-WAHLRECHT
10 JAHRE NÜRNBERGER RESOLUTION

Wer nicht kämpft hat schon verloren:

Vor mehr als 100 Jahren haben Frauen für ihr Wahlrecht gekämpft.
Vor hundert Jahren haben sie ihr Ziel erreicht.
Vor 10 Jahren haben wir für mehr Frauen in Aufsichtsräten und Führungspositionen gekämpft.

Wir haben einiges erreicht:

Die Zahl der Frauen in den 30 DAX-Unternehmen ist von 6,54% 2009 auf 30,65 % im Jahr 2018 gestiegen.
Die Zahl der Vorstandsfrauen hat sich in diesen Unternehmen im selben Zeitraum von 0,55 % auf 13 % erhöht – mager, aber immerhin ein kleiner Fortschritt.

Aber wir wollen mehr:

Mehr als nur knapp 100 Unternehmen, für die die Quote verpflichtend ist!
Mehr als nur viel zu bescheidene Zielvorgaben, die sich Unternehmen bisher selbst gesetzt haben!
Erst recht haben wir Null-Bock auf Null-Quote!

Nürnberger Resolution 2018
#FRAUENwollenMEHR

Wir fordern:

  • Für alle börsennotierten und alle voll mitbestimmten Unternehmen eine verbindliche Quote von 30% Frauen in Aufsichtsräten (das wären etwa 3500 Unternehmen statt jetzt knapp 100). Werden die 30% nicht erreicht, bleibt das offene Mandat unbesetzt.
  • Eine selbstgesetzte und verbindliche Quote zusammen für Vorstand und die zwei obersten Managementebenen. Für alle Unternehmen, die mehr als 2000 Arbeitnehmer*innen beschäftigen. Eine Zielquote Null ist nicht zulässig. Eine Orientierung am Frauenanteil im Unternehmen insgesamt wird empfohlen. Wird die selbstgesetzte Quote nicht erreicht, erhält das Unternehmen keine öffentlichen Aufträge und Fördergelder.
  • Für öffentliche Betriebe eine sinngemässe Anwendung der oben genannten Vorschriften.
  • Einen öffentlich zugänglichen Bericht der Bundesregierung im dreijährigen Turnus über die oben genannten Quoten in den einzelnen Unternehmen und öffentlichen Betrieben.
  • Den Aufbau und Bewerbung eines zentralen Portals in dem sich Frauen eintragen lassen können, die potentielle Kandidatinnen für Aufsichtsrat, Vorstand und oberste Managementsebene sind.

Schließen Sie sich der Nürnberger Resolution 2018 an und unterzeichnen Sie im folgenden Kasten.* Jede weitere Unterschrift erhöht den Druck auf Politikerinnen und Politiker.
*
Sie erhalten nach dem Absenden Ihrer Unterschrift eine Bestätigungsemail mit einem Link, den Sie aktivieren müssen. Erst dann erscheint Ihre Unterschrift bei #FRAUENwollenMEHR

Nürnberger Resolution 2018 #FRAUENwollenMEHR

Vielen Dank für Ihre Unterstützung der Nürnberger Resolution 2018 - #FRAUENwollenMEHR.

Zusammenfassung der Forderungen der Nürnberger Resolution 2018:

Mehr Unternehmen, für deren Aufsichtsrat eine verbindliche Geschlechterquote gilt
Eine selbstgesetzte Geschlechterquote für den Vorstand und die obersten Managementebenen
Null-Bock auf Null-Quote - eine Zielquote Null ist nicht zulässig

Mit Ihrer Unterschrift helfen Sie, den Druck auf Politikerinnen und Politiker zu verstärken, damit diese unsere Forderungen im Gesetzgebungsprozess umsetzen.

Für Ihre Unterstützung dankt Ihnen das Team von erfolgsfaktor FRAU e.V.

**ihre Unterschrift**

257 signatures

Diese Petition teilen!

   

Neueste Unterschriften
257 Judith Jürgens Nürnberg Siemens AG Okt 18, 2019
256 Silvia Kneer München privat Okt 02, 2019
255 Kerstin Roggenkamp Erlangen Okt 02, 2019
254 Julia Rafeh Nürnberg Okt 01, 2019
253 Nicola Broucek Nürnberg Neu-Gedacht Jul 23, 2019
252 Christa Demuß-Luma Fürth freie Rednerin Jun 02, 2019
251 Ingrid Steinstraß Konstanz ohne Mai 31, 2019
250 Angelika Zacek Berlin Pankow Pro Quote Bühne e.V. Mai 28, 2019
249 Regina Stefan Erlangen Mai 20, 2019
248 Birgit Kramm Eichenzell dib e.V., deutscher ingenieurinnen bund e.V. Apr 06, 2019
247 Gesa Neuert Bielefeld DJG Bielefeld Mrz 29, 2019
246 Kahena Kabri Mrz 22, 2019
245 Beatrix Teutsch Fürth Mrz 22, 2019
244 Christa Weigl-Schneider München Verein für Fraueninteressen Mrz 20, 2019
243 Gabriele Kaczmarczyk, Prof. Dr. med. Berlin Vizepräsidentin Deutscher Ärztinnenbund Mrz 11, 2019
242 Ingrid Mühlhauser Hamburg Privat Mrz 07, 2019
241 Ariane Wilkin Fürth Mrz 07, 2019
240 Nadja Hoffmann Fürth Feb 18, 2019
239 Maria Schreiber-Buch Nürnberg Bermerkung: Eine Forderung von 50 % wäre fair im Verhältnis zur Arbeitsleitung von uns Frauen! Gute Arbeit muss durch paritätische Mitbestimmung belohnt werden. Feb 04, 2019
238 Helga Koch-Zessin Nuernberg Privatperson Jan 31, 2019
237 Astrid Fuchs Nürnberg - Südstadt EFF Jan 30, 2019
236 Renate Haarländer Fürth Jan 29, 2019
235 Julia Borghoff Nürnberg Jan 27, 2019
234 Tamara Enhuber Saarbrücken Jan 23, 2019
233 Karin Görl Würzburg Jan 21, 2019
232 Doris Lippmann Pyrbaum Jan 20, 2019
231 Matilde Beneyto Beneyto Nuernberg Jan 20, 2019
230 Ute Bartelt Hannover Jan 20, 2019
229 Heidrun Schmidt Berlin Jan 20, 2019
228 Susanne Moser München Jan 20, 2019
227 Silke Hartmann Fürth Stadt Nürnberg Jan 20, 2019
226 Christine Güse Nürnberg Evangelische Hochschule Nürnberg Jan 20, 2019
225 Heidi Ott Nürnberg Jan 20, 2019
224 Zoi Zimmermann Fürth Jan 20, 2019
223 Angelika Neumann Nürnberg Jan 20, 2019
222 Peggy Hoffmann Coburg Elan Frauen Coburg Jan 16, 2019
221 Sandra Metzner Jan 12, 2019
220 Roswitha Weidenhammer Nürnberg Klinikum Nürnberg Jan 02, 2019
219 Hilde Kugler Nürnberg Treffpunkt e.V. Jan 02, 2019
218 Ruth-Simone Stumpp Nürnberg Jan 01, 2019
217 Julia Hansch Mannheim Dez 14, 2018
216 Lisa Makey Tating Frauenpension Bertingen Dez 05, 2018
215 Elke Leo Nürnberg Stadträtin Bündnis90/Die Grünen Dez 05, 2018
214 Tina Schumacher Dez 04, 2018
213 Sigrid Werner Berlin Feministische Partei DIE FRAUEN Landesmitfrauenverband Berlin Dez 04, 2018
212 Simona Fenyves Dez 04, 2018
211 Erika Korn Konstanz Dez 03, 2018
210 Silke Meggendorfer Nürnberg Nov 29, 2018
209 Lisa Kaiser Nürnberg Nov 29, 2018
208 Gudrun Völker Nov 29, 2018

* Mit der Unterzeichnung der Nürnberger Resolution über unsere Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass Ihr Vorname, Nachname sowie, wenn ausgefüllt, Organisation und Ort in der entsprechenden Liste auf unserer Webseite öffentlich einsehbar werden. Wenn Sie die Resolution ohne diese Veröffentlichung unterzeichnen möchten, können Sie dies per E-Mail an info@erfolgsfaktor-frau.de tun.