GeStAW

Abbau von GEschlechterSTereotypen bei der Berufswahl von jungen Frauen in einer digitalen ArbeitWelt

Unsere Ziele

Was hindert immer noch viele junge Frauen/Mädchen einen technischen bzw. naturwissenschaftlichen oder handwerklichen Beruf zu ergreifen. Diese Fragestellung steht gerade mit der zunehmenden Digitalisierung der Berufswelt immer mehr im Mittelpunkt.

Überall in der EU bleiben MINT-Fachkräfte (MINT – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) weitgehend von Arbeitslosigkeit verschont und erhalten deutlich höhere Gehälter (Europäisches Parlament, 2015). Es kann davon ausgegangen werden, dass sich dies durch die Pandemie noch verstärkt hat.

Ziel des Projekts ist es herauszufinden welche Auslöser es sind, die bei jungen Frauen die Entscheidung beeinflussen eine technische Ausbildung bzw. einen naturwissenschaftlichen Beruf zu ergreifen. Das Projekt erkundet europäische
Unterschiede und wie junge Frauen/Mädchen für dieses Thema sensibilisiert werden und zur Reflexion ihrer Verhaltensmuster und der Verhaltensmuster ihrer Umgebung angeregt werden können. Auf Grund dieser Erkenntnisse wird ein (Weiterbildungs-)Konzept für das Umfeld (Zielgruppe) von Mädchen und jungen Frauen entwickelt.

Recherche

Social Media Engagement

Internationaler Austausch

Wer wir sind