Sexroboter

Zukunft und Tabu für Frauen* – Ein Bildungsvideo als Medium für Informelles Lernen in der Erwachsenenbildung

Unsere Ziele

Unser Ziel ist es, die breite Öffentlichkeit (primäre Zielgruppe), sowie Pädagog:innen und andere Vertreter:innen der Erwachsenenbildung (sekundäre Zielgruppe) mit einem Aufklärungs-/Bildungsvideo in Alltagssprache und mit weiterführenden Materialien (Strategiepapier) über Sexrobotern in Bezug zu Frauen zu erreichen. Diese Inhalte werden auf drei Veranstaltungen in den drei repräsentierten Ländern (Deutschland, Österreich und Spanien) präsentiert und vorgestellt.

Videoproduktion

Das Projekt inkludiert die Produktion eines Bildungsvideos zur Bewusstseinssteigerung. Der Inhalt des Bildungsvideos wird Awareness rund um das Thema in der breiten Öffentlichkeit schaffen und eine Sensibilisierung beim Personal der Erwachsenenbildung herbeiführen. Ein heterogener Diskurs wird angeregt, welcher dazu beiträgt, dass vielschichtige Gesellschaftsgruppen, speziell Frauen*, sich bei diesem Tabu-Thema einbringen.

Strategiepapier

Das Strategiepapier enthält Konzepte und Ideen für das Personal der Erwachsenenbildung, wie das Bildungsvideo in Bildungs- und Weiterbildungsformate integriert werden kann. Durch das Strategiepapier wird das Video gezielt in unterschiedlichen Lernformaten eingesetzt werden können.

Veranstaltungen

Im Rahmen des Projekts wird sowohl in Wien als auch in Nürnberg und Velez-Malaga eine Veranstaltung geplant und durchgeführt. Das Bildungsvideo wird präsentiert und das Strategiepapier vorgestellt.

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hauptprojekt

Unterprojekte

blog

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

in Kooperation mit